Links

Letztes Feedback

Meta





 

eine Hand, die meine Hand für immer festhält

Wovon sollen wir träumen? Wo sind wir zu Haus? eine Hand, die meine Hand für immer festhält Aber dann wachen wir auf, bei immer anderen Geliebten Von denen wir dachten, dass wir sie nie verlassen... Wovon sollen wir träumen? Woran können wir glauben? Wo führt das hin? Ich fühl mich leer Und die Nacht liegt schwer So schwer auf meinen Schultern All die Hoffnung die war Ist schon lang nicht mehr da

5.11.12 22:22

Letzte Einträge: Verstand vs Herz --- öffne dein Herz und hab keine Angst, ^Engel unter tausend Huren!, Seelenlied, Das perfekte Herz, Tagebuch einer Unbekannten

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen